Toto, Laura & die Stadtmusikant*Innen


Eine Roadshow über Freundschaft und Mut

Wer kennt es nicht, das bekannte Märchen der Gebrüder Grimm, in welchem vier Tiere aufgrund ihres Alters und ihrer wirtschaftlichen Nutzlosigkeit ausrangiert und von Zuhause weggejagt werden? Der Hahn ist zu alt zum Krähen, die Katze vermag die Mäuse nicht mehr vertreiben, der Esel ist für die Lasten zu gebrechlich geworden und der Hund will nicht mehr auf die Jagd.

Genau wie die Tiere aus der Geschichte «Die Bremer Stadtmusikanten» stellen sich auch die wohnungslose Laura und der Strassenmusiker Toto die Frage, wie sie in dieser hektischen Welt überleben können? Seit der Corona-Pandemie trägt fast niemand mehr Bargeld mit sich rum und einem alten Strassenmusiker wird höchstens noch ein müdes Lächeln geschenkt.

Als Duo Laura & Toto versuchen die beiden trotz allem ihr Glück. Nach ersten tonalen Fehlgriffen entpuppen sie sich zunächst zwar eher als Lachnummer, erobern aber mit den vier bekannten Tieren aus dem Märchen und ihren persönlichen Geschichten bald die Herzen des grossen und kleinen Publikums. Gemeinsam mit Esel, Katze, Hahn und Hund brechen sie auf zu einer musikalischen Roadshow über Mut und Freundschaft.

  • Eine Roadshow über Freundschaft und Mut (2021)
Von & mit: Martina Bind & Gustavo Nanez
Regie: Max Merker
Bühnenbild: Gustavo Nanez
Produktionsleitung & Konzept: Angela Sanders                                    

Mit freundlicher Unterstützung von:  Stadt Zürich Kultur, Thomas Stanley Johnson Stiftung, Landis & Gyr Stiftung